News

WPA2 geknackt?

Sicherheitslücke trotz verschlüsseltem WLAN?

Mattey Vanhoef - Forscher im IT Sicherheitsumfeld, zeigte kürzlich wie die bisher als sicher geltende WPA2 Verschlüsselung über eine KRACK zu knacken ist. Die Annahme des Forschers: "Wenn Ihr Gerät WLAN unterstützt, ist es höchstwahrscheinlich betroffen." Vanhoef sagt, dass der Angriff in verschiedenen Varianten unter anderem bei Android, Apple, Linux, Windows, und anderen funktionierte. Allerdings können potenzielle Angreifer bei KRACK "key reinstallation attacks" ihre Attacken nicht millionenfach über das Netz ausführen, sondern müssen sich in der räumlichen Nähe des WLAN-Hotspots aufhalten.

Die Lücken können durch ein Software-Update des jeweiligen Herstellers geschlossen werden! Reagieren Sie schnell das senkt das Risiko. Sie benötigen dabei Unterstützung? Wir helfen gerne weiter. 02232/96938-39

Nutzliche Links zu dem Thema